Effektiv zu Hause trainieren

2020 – Ein Jahr wie eine Achterbahnfahrt

In diesem turbulenten Jahr stoßen wir immer wieder auf die gleichen (wichtigen!) Begriffe – zwei bedeutende Vertreter davon sind unter anderem  – stay at home oder auch #wirbleibenzuhause. Schon mehrere Monate begleitet uns diese Empfehlung durch die Corona-Pandemie. Noch nie war es so einfach, etwas Gutes zu tun und gesellschaftlich zusammenzuhalten. Noch nie war es so einfach, Leben zu retten und zu schützen.

Doch so einfach dies ist, umso grundlegender hat sich unser Alltag verändert. Dort, wo es möglich ist, wird im Homeoffice gearbeitet, Familie und Freunde werden nur noch online getroffen und manche Dinge sind gar nicht erst möglich. Ein Bereich, der enorm von Corona beeinflusst wird, ist der Sport. Für viele sowieso schon ein an sich leidiges Thema, zu dem man sich oft nur durch das Trainieren in der Gruppe motivieren konnte. Für Andere ist der Vereinssport ein fester Bestandteils ihres Lebens und ihrer Freizeit, der durch die Pandemie einen großen Einschnitt erfuhr. In Zeiten von Corona heißt es improvisieren – nach Alternativen suchen.

Weihnachten und das nächste Jahr stehen vor der Tür und damit verbunden auch neue Vorsätze. Einer von letzteren – sei es bedingt durch das weihnachtliche Schlemmen oder durch die Tatsache, einen gesunderen Lebensstil führen zu wollen, wiederholt sich immer wieder: Mehr Sport treiben. Im nächsten Jahr werden die jährlichen Neuanmeldungen in den deutschen Fitnessstudios wohl ausbleiben. Denn die Fitnessstudios sind geschlossen. Wann sie wieder öffnen dürfen, steht in den Sternen. Nun gibt es dennoch zahlreiche Möglichkeiten, wie z.B. Joggen in der Natur, digitale Fitnesskurse, zu Hause trainieren, etc.

Der Crosstrainer als sportliche Alternative für zu Hause

Sport war auch immer ein großer Teil in meinem Leben. Und auch ich bin auf der Suche nach Alternativen. Laufen war immer eine große Leidenschaft von mir, oft powerte ich mich in Fitnessstudios auf dem Laufband aus. Insbesondere der Crosstrainer, wie er auf Maxxus.com zu finden ist, gefiel mir immer mit am besten! Er ist sowohl anspruchsvoll wie auch gelenkschonend zugleich und trainiert große Muskelgruppen wie Beine, Arme und Po. Ein extrem effektives Ganzkörpertraining, welches das Herz-Kreislaufsystem in Schwung bringt und somit genau das Richtige für mich ist.  Hätte ich eine größere Wohnung, würde ich mir den Crosstrainer von Maxxus sofort zulegen! Unabhängig von Wetter, Uhrzeit, Lockdown und anderen Gegebenheiten könnte ich dann immer trainieren – egal ob morgens, in der Mittagspause im Homeoffice oder am späten Abend. Somit steht der Crosstrainer ganz klar auf meiner Shopping-Liste!

Crosstrainer Maxxus

Quelle: www.maxxus.com

Trainiert ihr auch so gern zu Hause wie ich?
Wie macht ihr während der Corona-Maßnahmen Sport?
Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit und insbesondere ganz viel Gesundheit!

Hier geht es zu meinem letzten Beitrag
Hier geht es zu meinem Instagram Kanal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.