Neuste Trends und Second-Hand Kleider | Nachhaltigkeit mit Micolet

Micolet

Second Hand Mode mit Micolet 

Mit der uns bevorstehenden warmen Jahreszeit ziehen auch neue Kleidungsstücke in unsere Schränke. Bei mir sind dies im Frühling und Sommer in erster Linie Kleider. Mit ihnen ist man sowohl an warmen Tagen als auch an kalten Tagen, in Kombination mit einer Strumpfhose oder Leggings, immer gut angezogen. Unabhängig von Form, Farbe oder Länge – ich habe unzählige Kleider in meinem Kleiderschrank zu hängen. Es ist nur immer wieder schade, dass ich einige meiner Kleidungsstücke gar nicht trage. Dies liegt einerseits an der Vielzahl der Sachen und andererseits daran, dass man doch immer wieder auf seine Lieblingsteile zurückgreift. Statt sie in meinem Kleiderschrank unbenutzt hängen zu lassen, verkaufe ich meine Sachen also lieber…

Natürlich ist es außerdem immer sinnvoll, wenn man nicht getragene Kleidung verkauft, bevor man sich etwas Neues zulegt. Abgesehen davon schafft man dadurch aber auch ein Stückchen Nachhaltigkeit. Da generell große Mengen an Textilien kaum getragen werden, haben es sich Second-Hand Händler zur Aufgabe gemacht, genau diese Bekleidung weiterzuverkaufen. Auf dem Online-Marktplatz gehört zu diesen Anbietern unter anderem Micolet. Hier werden unterschiedlichste Kleidungsstücke von sämtlichen Marken qualitativ hochwertig angeboten und verkauft.

Meine Erfahrungen mit Micolet

Da auch mein Kleiderschrank aus allen Nähten platzt und ich kaum noch Platz für meine ganzen Kleidungsstücke finde, habe ich mir ein paar Gedanken gemacht. Ich habe die Teile aussortiert, die qualitativ in einem guten Zustand und zusätzlich auch noch wenig getragen worden sind. Diese habe ich dann auf unterschiedlichen Plattformen verkauft oder auch an Freunde weitergegeben. Anschließend habe ich mich nach verschiedenen Online-Anbietern für Second Hand Mode umgesehen, um mir ein paar neue Kleidungsstücke für den bevorstehenden Sommer zuzulegen. Denn mittlerweile verkauft fast jeder seine hochwertigen und oftmals noch ungetragenen bzw. unbenutzten Sachen im Internet. Somit kann vom Verkäufer sogar noch ein wenig Geld generiert werden, während der Käufer neuwertige Mode für weniger Geld erhält.

Nachdem ich also einige meiner alten und ungetragenen Kleidungsstücke verkauft habe, habe ich mir auf Micolet.de ein paar neue Kleider und eine Strickjacke bestellt. Die Prozedur des Versands war einfach und schnell. Kurz nachdem ich meine Bestellung aufgegeben habe, wurde das Paket auch schon losgeschickt, um nur wenige Tage später bei mir einzutreffen. Die Kleidung war ordentlich verpackt und qualitativ in einem einwandfreien Zustand. Sowohl die Größen als auch die Beschreibungen der Kleidungsstücke waren alle zutreffend. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Lieferung von Micolet und würde dort immer wieder gerne bestellen.

Wie ist das bei euch, kauft ihr auch Second Hand? Oder nur neu?
Verkauft ihr eure Kleidung, wenn ihr sie nicht mehr tragt?
Ich wünsche euch noch einen tollen Tag!

Hier geht es zu meinem letzten Artikel
Hier geht es zu Instagram

*In Zusammenarbeit mit Micolet

1 Kommentar

  1. Elisabeth-Amalie
    05/23/2019 / 7:09 AM

    Ich kaufe zu 80% Second Hand und zwar auf Flohmärkten und bei Kleiderkreisel. Ich finde es einfach toll, dort günstige und vor allem wunderschöne Kleidungsstücke zu ergattern. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.