Rote Lippen – sinnlich, klassisch und selbstbewusst

Sie sind weder ein Make-Up-Trend der aktuellen Saison, noch sind sie ein angesagtes It-Piece. Sie sind ein Klassiker. Rote Lippen. Sinnlich, weiblich, selbstbewusst und definitiv immer ein Eyecatcher.

Schon im alten Ägypten nahmen adelige Damen ihre Tiegel Lippenrot mit ins Grab. Ein aus Öl oder Wachs zusammengesetzter Balsam, gefärbt mit Hilfe von Pflanzen und Algen. Mit Chanel oder Dior und dem liebsten Rotton einen eleganten letzten Auftritt hinlegen? Klingt doch auch heutzutage gar nicht so abwegig. Was wir uns mittlerweile unter einem klassischen Lippenrot vorstellen, wurde seit dem 16. Jahrhundert aus Schildläusen gewonnen. Weitere 100 Jahre später benutzte man mit dunklem Traubensaft gefärbte Pomade. Im 19. Jahrhundert galten rote Lippen als sündhaft und verpönt. Mit zunehmender Unabhängigkeit und Selbstständigkeit der Frauen, wurden rote und andersfarbige Lippen zum Symbol der Frauenbewegungen. Heute ist der rote Lippenstift unser täglicher Begleiter.

Ich trage sehr gerne roten Lippenstift – nicht nur zu besonderen Anlässen, sondern auch im Alltag. Warum auch nicht? Er hebt die Lippen genau so schön hervor, wie es Mascara und Eyeliner mit den Augen tun. Im Übrigen finde ich auch die Beauty-Regel überholt, dass man stark betonte Lippen nicht mit stark betonten Augen kombinieren soll. Formen, Farben, Intensitäten… Man muss sich einfach nur etwas ausprobieren und kann somit die schönsten Looks kreieren – und zwar nach den eigenen Regeln!

On a bad day, there is always red lipstick

Rote Lippen und die Wissenschaft

Selbst die Wissenschaft hat sich schon mit den roten Lippen beschäftigt. Daher gebe ich euch jetzt noch 3 wissenschaftlich belegte gute Gründe, warum ihr unbedingt öfter roten Lippenstift tragen solltet:

  1. Eine Studie der Harvard Universität hat herausgefunden, dass Frauen, die ihre Lippen rot und ihre Augen dunkel schminken, als präsenter, zuverlässiger und kompetenter im Job eingeschätzt werden. Diese Farben vermitteln ein selbstbewusstes Auftreten, ohne dabei unseriös zu wirken.
  2. Rote Lippen machen gute Laune! (Und werden deshalb auch häufiger bei grauem Wetter gekauft!). Bei einer Umfrage der British Heart Foundation gaben 26 Prozent der Frauen an, dass Lippenstift ihre Stimmung erheblich verbessert
  3. Bist du oft müde und unmotiviert? Laut einer Studie der University of Pennsylvania lässt uns roter Lippenstift jünger und frischer aussehen. Wer morgens also einfach am liebsten wieder ins Bett gehen würde – ein schönes Rot kann Wunder bewirken!

Wie trage ich roten Lippenstift richtig auf?

Wenn man sich für ein klassisches und intensives Rot entscheidet, ist ein präzises Auftragen sehr wichtig. Denn sonst wirkt der Look schnell verschmiert oder unordentlich. Im schlimmsten Fall färbt ihr sogar eure Zähne noch mit ein.

  1. Wenn ihr kein ruhiges Händchen habt, dann solltet ihr zuallererst einen Lipliner benutzen, mit dem ihr die Konturen der Lippenform definiert und korrigiert. Durch den Lipliner lässt sich ein unregelmäßiges und auslaufendes Auftragen des Lippenstiftes verhindern.
  2. Als nächstes kommt auch schon der Lippenstift an die Reihe. Wer sich unsicher fühlt, der kann den Lippenstift auch mit einem Pinsel auftragen. So kann man genauer arbeiten und die Farbe vorsichtig über den Lipliner geben. Vorsicht! Nicht die Mundwinkel und den vorderen Teil der innere Seite der Lippen vergessen – sonst sieht es sehr komisch aus, sobald ihr den Mund aufmacht.
  3. Zu guter Letzt solltet ihr euch ein Taschentuch zwischen die Lippen legen und diese kurz darauf zusammenpressen, damit ihr überschüssigen Lippenstift (der sonst auf den Zähnen landen könnte) entfernt. Wer einen glänzenden Look möchte, kann nun noch etwas Lipgloss auftragen – und fertig!

Tragt ihr gerne rote Lippen? Oder generell Lippenstift? Oder vielleicht lieber Lipgloss? Oder gar nichts? Habt es fein ihr Lieben!

3 Kommentare bei „Rote Lippen – sinnlich, klassisch und selbstbewusst“

  1. Ich trage ja wirklich alles, aber Rot eher weniger.
    Dunkelrot ja, aber Rotrot ist mir zu durchschnittlich 😀
    Steht dir ja aber super, zu den blonden Haaren!
    Liebst, Colli
    vom beauty blog tobeyoutiful

  2. Steht dir super !
    Du siehst klasse aus !

  3. Ein sehr interessanter Blogpost mit tollen Fakten über rote Lippenstifte. Ich liebe rote Lippen und trage auch im Alltag den auffälligen Ton auf meinen Lippen. Nicht nur, dass er eine tolle Optik hat – er wertet ein Outfit auch direkt auf und kann ein eher schlichtes Make-Up aufregend aussehen lassen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

Schreibe einen Kommentar