Weekly Review #40 – Netflix & Chill

Netflix

…. naja, nicht so ganz Netflix & Chill, sondern eher Netflix & krank. Erst hat es mich erwischt, danach meinen Freund. So kam es, dass wir einige Tage der vergangenen Woche zu Hause im Bett verbracht haben. Doch auch von dort aus kann man arbeiten, was wir uns nicht nehmen lassen haben. Immerhin gibt es immer etwas zu tun.

Gesehen

Netflix! Und zwar eine ganze Menge! Angefangen am „Tag der Deutschen Einheit“ mit Filmen, wie zum Beispiel „Der König der Löwen“. Ein toller Klassiker, den mein Freund noch nicht kannte und der somit unbedingt mal gesehen werden musste. Unvorstellbar, oder? Wer kennt denn Disney nicht?!? Weiter ging es dann in den nächsten Tagen mit „Gilmore Girls“ und „Supernatural“ und endete am Wochenende mit dem Beginn von „Pretty Little Liars“. Ich habe am Wochenende die ersten 10 Folgen geschafft – die Serie hat definitiv Suchtpotenzial. Ein Hoch auf Netflix, denn Film- und Serientechnisch wären wir hier in den Niederlanden sonst aufgeschmissen.

Geschafft

Der Anfang der Woche war noch relativ produktiv – ich habe wichtige Arbeiten für meinen Master eingereicht. Am Ende der Woche hatte ich das Gefühl, in eine Art Winterschlaf zu fallen. Am Wochenende war ich tatsächlich extrem unproduktiv. Manchmal kann man sich diese Auszeiten jedoch auch ohne schlechtes Gewissen gönnen. Und Netflix hat ganz klar dazu beigetragen! Kennt ihr dieses Gefühl im Herbst, wenn die Tage immer grauer und kürzer werden, in einen Winterschlaf zu fallen? Dem muss ich vorbeugen. Die nächste Woche muss auf jeden Fall ein bisschen konstruktiver werden.

Geschrieben

Mittwochskolumne 

Die 9 besten Beauty Adventskalender

Weekly Review

Geplant

Ich habe natürlich weiterhin einiges für den Master zu tun, das erledigt werden muss. Abgesehen davon sind wir weiter auf der Suche nach einer Übergangswohnung und einem Abstellraum, die wir benötigten, wenn wir nach Berlin zurückgehen. Eine möblierte und bezahlbare Wohnung für 3 Monate zu finden, ist gar nicht so einfach. Ich freue mich jetzt schon darauf, wenn wir im April in unsere neue Wohnung ziehen und endlich ein richtiges Zuhause haben. Eine leere Wohnung auf unbefristete Zeit, die nach unserem Gusto eingerichtet werden kann. Für die Zeit, die wir bis zum Jahresende noch in den Niederlanden sind, planen wir erneut einen Ausflug nach Amsterdam. Ich hoffe, dass wir das bald realisieren können. Da die Zugtickets allerdings nicht teuer sind und Amsterdam nur eine Stunde von uns entfernt liegt, sollte das bald klappen!

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche ihr Lieben!

Schreibe einen Kommentar