Eine Tasse Kaffee im New York Kaffeehaus in Budapest

Wirklich jeder der 365 Tage im Jahr startet bei mir morgens mit einer großen Tasse Kaffee! Mittlerweile gibt es bei mir schon gar nicht mehr den Wachmachereffekt. Kaffee ist ein reines Genussmittel, das ich trinke, weil es mir schmeckt. Manchmal auch sehr spät am Abend und lieber eine Tasse zu viel als zu wenig, denn sonst erwarten mich gegen Nachmittag starke Kopfschmerzen. Das hat schon etwas von einer Sucht…

New York Kaffeehaus in Budapest

…somit ist es natürlich nicht verwunderlich, dass ich mich in Budapest mitsamt der großartigen Kaffeehaus-Kultur mehr als wohl gefühlt habe. Das prunkvolle Café New York ist zu Budapests Gründerzeiten im Jahr 1894 entstanden. Mit der Zeit wurde dieses Café zu einem beliebten Literaten- und Intellektuellentreff, was bei diesem Ambiente wirklich kein Wunder ist. Auch mir sind während der Kaffeepausen einige kreative Ideen gekommen. Ich fand es jedes Mal wieder beeindruckend, dieses barock ausgestaltete Gebäude auf mich wirken zu lassen und sich vorzustellen, wer dort wohl alles schon Bücher geschrieben oder Lieder komponiert hat. Im Hintergrund spielte die ganze Zeit Live-Musik an der Geige oder am Piano – einfach toll!

Kaffeehaus Budapest
Café New York Budapest
Kaffeehaus Budapest
New York Café Budapest
Kaffeehaus Budapest
New York Kaffeehaus Budapest

Ein Besuch im New York Kaffeehaus

Von außen eher unscheinbar, ist das Café New York im Inneren sehr prunkvoll. Als ich mit meiner normalen und bequemen Sightseeing-Kleidung durch die Eingangstür ging, fühlte ich mich sofort underdressed. Das war allerdings nur der erste Eindruck, denn ganz im Gegensatz zum schicken Inneren und den vornehmen Kellnern, waren die Besucher an den Tischen (hauptsächlich Touristen) ganz normal gekleidet.

Die Preise würde ich als „deutsch“ bezeichnen. Obwohl Budapest grundsätzlich viel preiswerter ist und man in anderen Cafés nur 1-2 Euro für einen Latte Macchiato zahlt, sind die Preise im berühmten New York Kaffeehaus verhältnismäßig teurer und somit in etwa auf unserem gewohnten Preisniveau von Starbucks und Co. Dafür bekommt man jedoch auch wirklich etwas geboten!

Kaffee im New York Café
Latte Macchiato im Kaffeehaus Budapest
Kaffee im Café New York
Latte Macchiato im Kaffeehaus Budapest

An das New York Kaffeehaus grenzt in der ersten Etage direkt das Boscolo Hotel Budapest an. Ihr glaubt gar nicht, wie viel lieber ich dort gewohnt hätte und wie sehnsüchtig ich das „SPA“ Schild im Vorbeigehen angesehen habe, als wir mal wieder eine regenreiche Nacht im Zelt hinter uns hatten…

Budapest New York Café
Boscolo Hotel Budapest
Budapest Kaffeehaus
New York Kaffeehaus

Weitere Artikel über meinen Budapest Urlaub, unseren Roadtrip, den Zeltplatz, das Wetter und die Stadt könnt ihr hier und hier lesen.

Habt ein tolles Wochenende ihr Lieben !

Tagged , , , , , ,

2 thoughts on “Eine Tasse Kaffee im New York Kaffeehaus in Budapest

  1. DAS AMBIENTE IST WIRKLICH BEEINDRUCKEND! SIEHT WIRKLICH KLASSE AUS. finde es immer noch erstaunlich, dass in budapest alles so günstig ist – „teuer“ ist dann ja wirklich wie du sagsr eigentlich der normalpreis, den wir gewohnt sind. Echt ein super urlaubsziel-vor allem für studenten 😀 … und: wenn das wetter nicht so bescheiden gewesen wäre, wäre das auch mit dem zeltplatz cool gewesen denke ich. ich liebe zelten – allerdings natürlich auch nur bei dem richtigen Wetter 😉 liebe grüße, cindy von Fräulein Cinderella

  2. Oh wooow, das sieht sooo schön aus, wäre auch genau nach meinem Geschmack *_* <3 Budapest steht auf jeden Fall auch schon läger auf meiner Liste, un nach deinen Bildern will ich es endlich auch mal verwirklichen 🙂 Liebe Grüße an dich <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.