Ein Tag in Den Haag und Scheveningen – Architektur, Vielfalt und Meer

Vor ein paar Tagen habe ich für einen Tag Den Haag besucht und muss sagen, dass es für mich die bisher schönste niederländische Stadt ist. Ich liebe es, wenn Städte über eine tolle Architektur, eine belebte Stadt, Geschichte und Vielfältigkeit verfügen. Genau diese Komposition habe ich Den Haag gefunden. Und dadurch, dass der holländische Nordseestrand in Scheveningen nur ein paar Straßenbahnstationen von Den Haag entfernt ist, entsteht eine perfekte Komposition.
Gefahren sind wir wieder mit dem Zug (1 Stunde von Tilburg), ausgestiegen dann in Den Haag HS. Wenn man vom Bahnhof aus in Richtung Stadtzentrum läuft, dann kommt man direkt durch Den Haags‘ China Town, dessen Beginn durch ein großes asiatisches Tor gekennzeichnet ist. 
Was an Den Haag genau so schön ist, wie an anderen niederländischen Städten: Die Kanäle und Grachten, viel Wasser und viele kleine, mit Blumen und Fahrrädern geschmückte Brücken. Blumen sind für mich sowieso etwas tolles und gehören zum Frühling und Sommer einfach dazu.
Was mich an Den Haag auch fasziniert hat und wohl jedes Frauenherz höher schlagen lässt: Diese Stadt hat unfassbare Einkaufsmöglichkeiten. Eine Shoppingstraße nach der anderen und tolle wie auch imposante Einkaufspassagen mittendrin.
Wenn man durch Den Haag läuft ist es eigentlich egal wo man hingeht: Überall sind beeindruckende Gebäude und hinter der nächsten Ecke wartet schon die nächste schöne Überraschung. Ich finde es toll, wenn Städte so lebendig und vielfältig sind.
Als Richtung Nachmittag die Sonne etwas mehr rauskam, haben wir uns auf den Weg nach Scheveningen gemacht, was nur ein paar wenige Straßenbahnstationen von Den Haag entfernt ist. Dort sind wir am Strand spazieren gegangen und haben uns letztendlich in eine Strandbar gesetzt, um einen Kaffee zu trinken. Ich bin so gerne am Meer…
Richtung Abend ging es dann mit der Straßenbahn wieder zurück nach Den Haag in die Innenstadt. Mit einem weiteren Kaffee haben wir noch eine Stunde die Abendsonne genossen, bevor es dann mit dem Zug wieder zurück nach Tilburg ging. 

Den Haag ist definitiv einen Besuch wert und eine absolute Empfehlung von mir. Spätestens im Sommer, wenn es so richtig heiß ist, werden wir nochmal nach Den Haag fahren und einen Abstecher nach Scheveningen machen, um den Nordseestrand so richtig auszunutzen.

9 Replies to “Ein Tag in Den Haag und Scheveningen – Architektur, Vielfalt und Meer”

  1. Das sind wieder tolle Fotos. In Den Haag war ich noch nicht, aber da würde ich auch gerne mal hin als Holland-Fan. Liebe Grüße

  2. Dort war ich leider noch nie, obwohl ich in so vielen Städten in den Niederlanden schon einmal war. Ich liebe sie! Deine Bilder erwecken bei mir auf jeden Fall den Eindruck, dass ich die Stadt mal besuchen muss, vor allem wegen Chinatown.
    Herzlichst,
    Vanessa

    Mademoiselle Pinette

  3. Danke für diesen Tollen Bericht Liebe Juli 🙂 Ich war ja bisher, wenn ich in den Niederlanden bin, immer nur eher in dörflichen Gegenden und eben am Meer, aber noch nie in einer der großen Städte wie Den Haag oder Amsterdam. Aber dein Bericht hat mich jetzt sehr dazu gereizt und ich denke es wird endlich mal Zeit, dass ich auch die städtische Seite Hollands kennenlerne 😀

  4. Vielen Dank liebe Andrea 🙂

  5. Vielen Dank Vanessa, das freut mich 🙂

  6. Danke meine Liebe 🙂
    Meer in Scheveningen lässt sich gut mit Den Haag verbinden ! <3

  7. Das war j ein toller Abstecher. Die Kanäle sind echt super schön! Ich mag die viele Blumen, das sieht so schön aus. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  8. Schöner Post! Das sieht alles wunderschön aus. Ich war vor ein paar Jahren mal in Scheveningen und du weckst gerade tolle Erinnerungen! 🙂
    Liebste Grüße
    Jasmin
    https://littlethingsbyjasmin.blogspot.de/

  9. Da sieht es echt klasse aus 🙂 Da bekommt man echt Lust auf Urlaub 🙂
    Toller Bilder 🙂

    ShellyAbdallahs.Blogspot

Schreibe einen Kommentar